Ab und zu ein Glas Wein schützt offenbar besser als Bier oder Schnaps

Symbolbild.

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
08/11/2021

Teurer Wein um rund 10.000 Euro pro Flasche ist weg

Mehrere hochpreisige Weine aus Hotel in Tirol gestohlen. Polizei sucht nach Hinweisen.

Bisher unbekannte Täter haben zwölf Flaschen sehr hochpreisiger Weine aus einem Hotel im Bezirk Innsbruck-Land gestohlen.

Die genaue Schadenssummer wollte man seitens der Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt geben. Man wäre aber sehr froh über Hinweise aus der Bevölkerung, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch.

Die Weinflaschen sind bei einem Einbruch in das Hotel, der sich bereits im Mai zugetragen hatte, entwendet worden. „Wenn jemanden eine Flasche unterkommt, nehmen wir gerne Hinweise dazu entgegen“, meinte der Sprecher. 

Nähere Informationen zu den Weinflaschen sind auf der Fahndungs-Seite des Bundesministeriums für Inneres unter der Rubrik „Kunst- und Wertgegenstände“ zu finden.

Einzelne Flaschen davon werden um rund 10.000 Euro gehandelt, wie etwa der Montrachet 2015 der Domaine Romanee Conti. Auch die anderen Flaschen sind, natürlich abhängig vom Jahrgang, mehrere Tausend Euro wert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.