Symbolbild

© Getty Images/iStockphoto/Shootingstar22/iStockphoto

Chronik Österreich
02/09/2020

Steirische Feuerwehren bewahrten 10.000 Hühner vor Feuertod

Der Sachschaden ist beträchtlich, es kam aber keines der insgesamt 10.000 Masthühner im Stall zu Schaden.

75 Feuerwehrleute haben am Samstagnachmittag einen Brand in einem Hühnerstall in Feldbach (Bezirk Südoststeiermark) unter Kontrolle gebracht. Laut Polizei war das Feuer gegen 14.30 Uhr aus vorerst unbekannter Ursache ausgebrochen. Der Sachschaden ist beträchtlich, es kam aber keines der insgesamt 10.000 Masthühner im Stall zu Schaden.

Sechs Feuerwehren standen bei dem Brand im Ortsteil Oberweißenbach im Einsatz. Die Feuerwehrleute mussten das Dach des Stalles öffnen, um an den Brandherd heranzukommen. Das Gebäude wurde anschließend mit Hochdrucklüftern rauchfrei gemacht. Der Heizraum, der Technikraum sowie ein Teil des Dachstuhles wurden schwer beschädigt, die Brandursachenermittlung war vorerst noch nicht abgeschlossen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.