Reiten

© Axel Heimken/APN

Chronik Österreich
05/11/2021

Steirerin bei Reitunfall schwer verletzt

Scheuendes Pferd warf 45-Jährige ab, die mit Kopf auf Straße aufschlug. Zehnjährige Nichte leistete Erste Hilfe.

Bei einem Reitunfall in Edelschrott (Bezirk Voitsberg) ist am Montagnachmittag eine 45-jährige Steirerin schwer verletzt worden. Sie sei im Ortsgebiet von St. Hemma von ihrem scheuenden Pferd abgeworfen worden und nach einem Aufprall auf dem Kopf bewusstlos auf der Gemeindestraße liegen geblieben, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark mit. Ihre 10-jährige Nichte, die ebenfalls mit einem Pferd unterwegs war, habe Erste Hilfe geleistet und die Rettungskräfte verständigt.

Die Frau, die einen Reiterhelm getragen hatte, sei mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen und dort stationär aufgenommen worden. Der Unfall ereignete sich gegen 16.15 Uhr, als das Pferd bei einem Gasthaus plötzlich scheute. Die beiden Reiterinnen waren von Hirschegg nach Edelschrott unterwegs gewesen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.