Polizisten suchten die Frau im Wald

© Gnedt Martin

Bezirk Leoben
06/13/2016

Steiermark: 18-Jähriger attackierte Mann mit Softgun

Motiv des Obersteirers war offenbar Eifersucht. Bei der Einvernahme gab er an, er habe seinem "Nebenbuhler" nur einen Denkzettel verpassen wollen.

Ein 18-Jähriger soll am Sonntag einen Bekannten im Bezirk Leoben mit einer Softgun und einem Schraubenzieher attackiert und verletzt haben.

Motiv für das Ausrasten des Obersteirers war offenbar Eifersucht, da er ebenfalls an der 15-jährigen Freundin des Opfers interessiert ist. Der Mann flüchtete zunächst, konnte aber kurze Zeit später nach Angaben der Polizei festgenommen werde.

Mit Schraubenzieher attackiert

Die 15-Jährige traf sich im Bereich des Bahnhofs Trofaiach mit ihrem Freund. Der eifersüchtige 18-Jährige beobachtete die beiden und soll dann zunächst mit einer Softgun auf den Mann geschossen haben. Anschließend ging er noch mit dem Schraubenzieher auf den 24-Jährigen los. Das Opfer erlitt eine offene Wunde an der Schulter und wurde ins LKH Leoben gebracht.

"Denkzettel"

Der Verdächtige flüchtete mit dem Motorfahrrad, konnte aber ausgeforscht und kurze Zeit später festgenommen werden. Bei der Einvernahme gab er an, er habe seinem "Nebenbuhler" nur einen Denkzettel verpassen wollen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.