Sonja Klima

© Kurier/Juerg Christandl

Chronik Österreich
01/18/2019

Sonja Klima: Charity-Lady und Kanzler-Ehefrau

Die passionierte Reiterin unterstützte Mikl-Leitner.

Bekannt wurde die heute 55-jährige Sonja Klima an der Seite des damaligen Kanzlers Viktor Klima Ende der 1990er-Jahre. Damals war sie Volksschullehrerin, Sonderpädagogin und Personalvertreterin. Die Klimas galten als Glamourpaar der österreichischen Innenpolitik, sie öffneten ihr Zuhause auch für Society- und Home-Storys. Hund Grolli erreichte an ihrer Seite Bekanntheit. Ob Ennstal-Oldtimer-Classic, Frauenlauf oder Webpelz-Modeschau, Sonja Klima war dabei.

Die Ehe mit Viktor Klima hielt nicht. Der Altkanzler heiratete in Argentinien eine jüngere Frau, Sonja Klima kehrte nach Österreich zurück. Hier fiel sie mit Charity-Aktivitäten auf. Besonders für die Ronald McDonald-Kinderhilfe war Klima aktiv, seit 2010 war sie dort Geschäftsführerin.

Als neue Chefin der Spanischen Hofreitschule in Wien hat Klima ihre Funktion als geschäftsführende Präsidentin der Ronald McDonald Kinderhilfe Österreich Freitagabend zurückgelegt.

Kontroversen in Baden

In ihrer Heimatstadt Baden war die Reiterin fünf Jahre lang Präsidentin des Trabrennvereins. 2014 entschied sie sich, das Amt nicht weiter auszuführen und sagte zum Abschied in der NÖN: „Hoffentlich hören die Streitereien auf und alle ziehen an einem Strang. Sonst zerstört man wegen persönlicher Eitelkeiten ein tolles Kulturgut in Baden.“ Es habe immer wieder Meinungsverschiedenheiten mit der Stadt, im Konkreten mit einem Stadtrat, gegeben, erklärt ihr Nachfolger Josef Kirchberger. Klima hat die Geschäftsführung eines Pferdegestüts mit Ausbildung und Zucht in Marchegg inne.

Auch politisch trat Klima auf. 2018 unterstützte sie Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) im NÖ-Wahlkampf.