CORONA: TIROL - PCR-TESTS IM BEZIRK KITZBÜHEL:

© APA/EXPA/JOHANN GRODER / EXPA/JOHANN GRODER

Chronik Österreich
01/02/2022

Skilehrer-Cluster in Tirol weitet sich aus

Insgesamt bereits 23 positive Testungen.

Der am Freitag bekannt gewordene Cluster an positiv auf Corona getesteten Skilehrern im Tiroler Kirchberg (Bezirk Kitzbühel) wächst weiter: Inzwischen lagen vier weitere Fälle vor, somit verzeichnete man bisher insgesamt 23 positive Testungen, berichtete das Land der APA.

Betroffen waren zwei Skischulen mit größtenteils ausländischen Staatsbürger, hatte zuvor die Tiroler Tageszeitung berichtet.

Sowohl die positiv Getesteten, als auch alle weiteren Skilehrer dieser beiden Gruppen wurden von der Gesundheitsbehörde umgehend abgesondert, hieß es.

Da die ausländische Gruppe im Zuge des Contact Tracings und der polizeilichen Erhebungen die Namen der Almhütten und Restaurants, in denen sie sich aufhielten, nicht nennen konnten, hatte die Gesundheitsbehörde am Freitag vorsorglich einen öffentlichen Aufruf gestartet. Personen, die sich seit dem 25. Dezember im Skigebiet in Almhütten oder Restaurants aufhielten, wurden gebeten, vorsorglich einen PCR-Test durchzuführen.

Anmeldung über die Homepage „Tirol testet“, dort die Option „Anmeldung zum PCR-Test“, „Einmeldung starten“ und „Öffentlicher Aufruf/Ich habe von der Behörde die Info erhalten, mich zu melden“. Dann muss der Code „KB-Aufruf-Skigebiet Kirchberg-311221“ eingegeben werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.