Steiermark/Schladming
02/23/2016

83-Jährige misshandelt und während Spitalaufenthalt bestohlen

58-Jähriger erschlich sich Vertrauen der Pensionistin. An der Grenze flog der Kroate auf.

Die Gutmütigkeit einer 83-jährigen Schladmingerin dürfte ihr zum Verhängnis geworden sein. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, soll ein 58-Jähriger die Pensionistin schwer misshandelt und bestohlen haben.

Der Kroate dürfte sich Ende 2015 das Vertrauen der Frau erschlichen haben. Er durfte bei ihr im Haus wohnen und ihr Auto benutzen. Zu Weihnachten hat er sie aber offenbar so heftig geschlagen, dass sie einen Oberarmbruch erlitt. Das Opfer musste daraufhin ins Spital.

Während sie ihre Verletzungen stationär behandeln ließ, behob der Mann mehrere Tausend Euro von ihrem Konto und stahl Bargeld und Schmuck aus der Wohnung der Frau. Dann fuhr er mit ihrem Wagen davon und ließ nichts mehr von sich hören.

Da gegen den 58-Jährigen ein EU-Haftbefehl auflag – er wurde auch schon in Deutschland gesucht - ging er den Fahndern an der kroatisch-serbischen Grenze ins Netz. Die kroatischen Behörden lieferten ihn nach Deutschland aus, wo er nun eine mehrjährige Haftstrafe verbüßt. Danach soll der Mann nach Österreich ausgeliefert werden.

Zu diesem Artikel kann nicht gepostet werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.