Symbolbild: Notarzthubschrauber

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
08/25/2019

Salzburg: 90-Jähriger raste in Menschenmenge vor Kirche

Ein Kind und eine Frau wurden dabei schwer verletzt mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen.

Zu einem dramatischen Rettungseinsatz kam es am Sonntag in Salzburg-Gneis. Ein 90-jähriger Autofahrer ist in eine Gruppe von Kirchgängern gefahren, berichtete die Krone.

Die Menschengruppe war nach der Messe vor der Gneiser Pfarrkirche zusammengestanden, als der Pkw-Lenbker plötzlich in die Gruppe steuerte und dabei ein Kind und eine Frau erfasste.

Kriseninterventionsteam

Beide wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten mit dem Huschrauber ins Spital gebracht werden. Auch Polizei und Feuerwehr waren vor Ort. Die Zeugen, darunter Verwandte der Opfer, wurden anschließend von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit noch unklar.