Chronik | Österreich
06.09.2018

Rotlicht übersehen: Güterzug erfasste Auto in Kärnten

Unfall in Steindorf am Ossiacher See. Pkw 30 Meter mitgschleift, zwei Verletzte.

Ein Güterzug hat am Donnerstag um 14.10 Uhr auf einem Bahnübergang in Steindorf am Ossiacher See (Bezirk Feldkirchen) ein Auto erfasst und 30 Meter weit mitgeschleift. Die 72-jährige Lenkerin wurde leicht, ihr 71 Jahre alter Beifahrer schwer verletzt. Die Frau dürfte laut Polizei das Rotlicht der Ampelanlage übersehen haben. Der 50-jährige Lokführer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Die leicht verletzte Pensionistin wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gefahren, der schwer verletzte Beifahrer - beide sind aus Villach - wurde per Rettungshubschrauber eingeliefert und stationär aufgenommen. Am Pkw entstand Totalschaden. Die Zuggarnitur wurde erheblich beschädigt. Der regionale Zugverkehr fiel für fast drei Stunden aus.