Die Polizei nahm die Frau fest

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
05/23/2021

Razzia bei 120 feiernden Gästen in Klagenfurter Club

240 Anzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Auflagen. Wirt ist uneinsichtig.

240 Anzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Auflagen hat es am Samstagabend nach einer Polizei-Razzia in einem Klagenfurter Club gegeben. Wie die Landespolizeidirektion berichtete, waren gegen 21.00 Uhr 120 Gäste auf engstem Raum dabei zu tanzen und zu trinken - Coronabestimmungen wurden entsprechend nicht eingehalten - als Beamte einer städtischen Polizeiinspektion mit Unterstützung der Einsatzeinheit zur Kontrolle anrückten.

"Es war getreten voll. Abstand und Maskenpflicht wurden nicht eingehalten", sagte Polizeisprecher Mario Nemetz auf APA-Nachfrage. Der Lokalinhaber war uneinsichtig und kündigte an, sich beschweren zu wollen. Er wird beim Magistrat angezeigt.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Razzia bei 120 feiernden Gästen in Klagenfurter Club | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat