OÖ: Hochschwangere bei Auffahrunfall verletzt

rettung
Foto: dapd Symbolbild

An dem Unfall waren sechs Fahrzeuge beteiligt. Die Rohrbacher Straße wurde für eineinhalb Stunden gesperrt.

Eine Hochschwangere ist bei einem Auffahrunfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen Sonntagabend in Puchenau (Bezirk Urfahr-Umgebung) verletzt worden. Die 27-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Linz gebracht. Ein 50-Jähriger war gegen 19.30 Uhr mit seinem Pkw auf der Rohrbacher Straße (B127) auf eine stehende Kolonne aufgefahren, berichtete die oö. Polizei am Montag.

Die Kolonne hatte sich nach einem Unfall mit Sachschaden auf der Fahrbahn Richtung Linz gebildet. Durch den Aufprall des Wagens des 50-jährigen Feldkircheners wurden fünf Fahrzeuge zusammengeschoben und teilweise stark beschädigt. Drei Personen wurden verletzt, darunter die Schwangere. Die Rohrbacher Straße war nach dem Unfall für rund eineinhalb Stunden gesperrt.

(apa / mn) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?