© APA/AFP/BEN STANSALL

Chronik Österreich
12/03/2019

In Österreich leben mögliche Angreifer in Freiheit

Nach Londoner Attacke: Österreich hat "kleines Potenzial an möglichen Attentätern". Wie gefährlich sie sind, darüber gehen die Meinungen auseinander.

von Dominik Schreiber, Kid Möchel

„Es gibt ein kleines Potenzial von Leuten, die aufgrund ihrer psychischen Situation fähig wären, ein ideologisch motiviertes Attentat zu begehen“, sagt Moussa Al-Hassan Diaw. Er leitet das Deradikalisierungsprogramm Derad, das radikalisierte Dschihadisten in Österreich betreut. Der Verein arbeitet mit dem Justizministerium und dem Verfassungsschutz zusammen.

Eine genaue Zahl will Diaw nicht nennen, diese Menschen sind allerdings in Freiheit. Glaubt man Insidern der Sicherheitsbehörden, dann handelt es sich um eine niedrige einstellige Zahl.