Chronik Österreich
01/24/2020

Nachrichten-Überblick: Die wichtigsten Themen des Tages

Straches Comeback in Wien, Trumps Plan für Nahost und Hofers Rede am Akademikerball (und was sie sonst noch dazu wissen müssen).

Guten Morgen...

... aus dem KURIER-Newsroom. Wir melden uns an dieser Stelle mit den wichtigsten Themen des Tages. 

Wenn Sie via Newsletter informiert bleiben wollen, dann melden Sie sich doch für den "Weckruf" von unserer Chefredakteurin Martina Salomon an - mehr dazu hier

Was heute wichtig ist

  • Kitzbühel: Heute um 11.30 Uhr startet das wichtigste Wochenende des heimischen Skisports mit dem Super G. Wir halten Sie auf KURIER.at live auf dem Laufenden. Bis dahin legen wir Ihnen unser großes Kitz-Quiz ans Herz.
     
  • Comeback in Wien: Heinz-Christian Strache kündigte in den Wiener Sofiensälen gestern Abend seine Rückkehr in die Politik an. Mit seinen "sogenannten ehemaligen Freunden" ging er dabei hart ins Gericht. Lesen Sie hier unsere Reportage und die wichtigsten Teile von Straches Rede. 
     
  • Trump will Nahost-Friedensplan bis Dienstag vorstellen: "Es ist ein Plan, der wirklich funktionieren könnte", sagt Donald Trump. Die Palästinenser lehnen den Plan aber bereits jetzt ab (mehr dazu).
     
  • Airbnb gerät unter Druck: Die Stadt Wien forciert ihre Zusammenarbeit mit  Zimmervermittler HomeAway, dem Konkurrenten von Airbnb (mehr dazu).
     
  • Streit um neues Barett beim Heer: Die Kopfbedeckung gibt es neuerdings auch in "Signalgrau". In Zeiten leerer Kassen verstehen nicht alle, wieso das Geld nicht anderweitig verwendet wird (mehr dazu).
     
  • Coronavirus breitet sich weiter aus. Nun gibt es auch schon Verdachtsfälle in den USA. In China hat der Virus die Elf-Millionen-Metropole Wuhan in eine einzige Sperrzone verwandelt (mehr dazu).
     
  • Akademikerball: 1.600 Polizisten, Proteste, Platzsperren, und eine Hofer-Rede - das ist heute beim Akademikerball zu erwarten (mehr dazu).

Grau in grau: Heute sind vor allem in den Niederungen im Norden, Osten und Südosten sowie am Bodensee und im Rheintal Nebel und Hochnebel zu erwarten, der sich recht zäh gestaltet. Die Nebelschwaden lockern hier auch tagsüber nicht überall auf. Abseits der Nebelfelder scheint ganztägig die Sonne von einem tiefblauen Himmel. Der Wind weht überwiegend nur schwach. Die Frühtemperaturen liegen zwischen minus elf bis minus ein Grad, die Tageshöchsttemperaturen - je nach Sonne oder Nebel - zwischen einem und neun Grad.

Was über Nacht passiert ist

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.

Ihre KURIER-Redaktion

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.