CORONAVIRUS: SALZBURG-CLUSTER

© APA/BERNHARD NIEDERHAUSER / BERNHARD NIEDERHAUSER

Chronik Österreich
06/24/2020

Mittlerweile 20 Infizierte bei Salzburger Rotarier-Cluster

Zwei Familienangehörige bereits erkrankter Personen und ein Lokalbesucher sind nun ebenfalls erkrankt.

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen aus dem Salzburg-Cluster ist am Mittwoch um drei auf nunmehr 20 gestiegen, teilte die Stadt Salzburg am Nachmittag in einer Aussendung mit. Bei den drei Neuinfizierten handelt es sich um zwei Familienmitglieder bereits positiv getesteter Personen und einen Lokalbesucher. Sie alle gehören zu den bereits abgesonderten Kontaktpersonen.

Ausbruch wegen Rotarier-Club-Treffen

Die bisherigen Fälle des Clusters verteilen sich aufgrund der Wohnsitze der Erkrankten aktuell so: neun aus der Stadt Salzburg, fünf aus dem Flachgau, vier aus dem Tennengau und einer aus dem Pongau. Ein weiterer Erkrankter ist in Freistadt in Oberösterreich gemeldet. Der neuerliche Covid-19-Ausbruch geht auf ein Treffen eines Rotarier-Clubs Anfang vergangener Woche im Stiftskulinarium von St. Peter zurück.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.