Die Polizei nahm die Frau fest

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
10/30/2020

Mann bedrohte Frau in Innsbruck mit Faustfeuerwaffe

Der 50-jährige Mann attackierte auch Polizisten, als diese ihn festnehmen wollten.

Ein 50-Jähriger hat in der Nacht auf Freitag in einer Wohnung in Innsbruck eine 55-Jährige unter Vorhalt einer Faustfeuerwaffe mit dem Umbringen gedroht. Die Frau flüchtete daraufhin aus der Wohnung und meldete den Vorfall bei der Polizei. Als die Beamten schließlich zu der Wohnung kamen, öffnete der 50-Jährige die Tür und attackierte sofort zwei Beamten. Er stieß die Polizisten und schlug auf sie ein, berichtete die Exekutive.

Mann wehrte sich heftig

Als die Polizisten den Mann schließlich festnehmen wollten, wehrte er sich heftig. Erst mittels Körperkraft gelang es den Beamten den Mann zu verhaften. Am Körper des 50-Jährigen fanden die Polizisten dann die Schreckschusspistole und stellten sie sicher. Der Mann wurde vorerst bis zum Abschluss der weiteren Erhebungen in Verwahrung genommen. Gegen ihn wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Der Verdächtige und einer der Beamten wurden bei dem Vorfall leicht verletzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.