© KURIER/Jeff Mangione

Steiermark
04/01/2017

Wildon: Ortskern wird neu gestaltet

Handwerksbetriebe sollen zurück geholt werden

Die Durchzugsgemeinde - an die 10.000 Kfz täglich - versucht, ihren Ortskern wiederzubeleben: Das soll mit einer Begegnungszone klappen (Kfz-Verkehr wird eingebremst), aber auch mit der Neugestaltung des Hauptplatzes. So sollen unter anderem Handwerksbetriebe zurück geholt werden. Ein erstes Experiment war vor zwei Jahren der „Gib & Nimm“-Laden, eine Art Tauschbörse.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.