Chronik | Österreich | Landlust
01.04.2017

Thomatal setzt auf „Bürgerbus“

In der 330-Einwohner-Gemeinde im Lungau betreiben 25 Freiwillige seit September 2015 den „Bürgerbus“.

Der " Bürgerbus" transportiert in erster Linie Schüler. Jeden Mittwoch wird außerdem eine Besorgungsfahrt in die Bezirkshauptstadt Tamsweg organisiert. Den Kleinbus stellt die Gemeinde zur Verfügung, die das Fahrzeug geleast hat. Der Schülertransport sei zuvor von einem privaten Anbieter organisiert worden, sei für den kleinen Ort aber verhältnismäßig teuer gewesen, heißt es aus dem Gemeindeamt. Die Vereine aus dem Dorf haben außerdem die Möglichkeit, den Bus zu mieten.