Auch der Notarzt konnte dem Verunglückten nicht mehr helfen

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
10/23/2021

Junger Kärntner bei Verkehrsunfall getötet

Auto des 20-Jährigen war aus der Kurve geflogen und gegen einen Baum geprallt.

Ein 20 Jahre alter Kärntner ist am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Köttmannsdorf (Bezirk Klagenfurt-Land) getötet worden. Nach Angaben der Polizei war der junge Mann auf der Rückbank eines Autos gesessen, das auf einer Gemeindestraße aus der Kurve geflogen war.

Gelenkt wurde das Fahrzeug von einem 20-Jährigen aus dem Bezirk Klagenfurt. In einer Linkskurve kam der Wagen von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und überschlug sich.

Während sich der Lenker selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte, wurden zwei Beifahrer, 23 und 20 Jahre alt, von Ersthelfern aus dem Wrack geborgen und versorgt.

Für den 20-jährigen auf der Rückbank kam jede Hilfe zu spät. Der 23-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Der Lenker war leicht alkoholisiert, über seinen Verletzungsgrad war vorerst nichts bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.