Im Kräutergarten gestürzt: Frau tot

Kräutergarten, Gemüse, Kräuter, Gewürze…
Foto: KURIER/Gerhard Deutsch Kräutergarten (Symbolbild)

Rätselhafte Umstände: Eine 18-Jährige wurde Sonntagfrüh in Weiz (Steiermark) leblos aufgefunden.

Gegen 9.30 Uhr fand eine Passantin am Sonntag die leblose Frau im Kräutergarten der Weizbergkirche. Laut Erhebungen der steirischen Landespolizeidirektion soll die 18-jährige Kroatin, die mit ihrer Familie in der Oststeiermark wohnte, an Kopfverletzungen nach einem Sturz gestorben sein. Zeugen berichten, dass die Frau um 6.00 Uhr ein Lokal in der Innenstadt von Weiz verlassen haben soll.

Als die 18-Jährige rund dreieinhalb Stunden später im Kräutergarten entdeckt wurde, wurden sofort Rettung und Polizei verständigt. Eine Notärztin versuchte sie vergeblich zu reanimieren. Eine Obduktion wurde angeordnet, weitere Erhebungen werden noch vom Landeskriminalamt durchgeführt. Die Angehörigen der jungen Frau werden nun von einem Kriseninterventionsteam betreut.

(APA) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?