Der alarmierte Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
07/25/2021

Holzsteg brach beim Schießen von Hochzeitsfotos zusammen

Bilder auf morschem Steg. Zwei Steirerinnern wurden bei Sturz in die Tiefe teils schwer verletzt.

Unglücklich haben Fotoaufnahmen einer Hochzeitsgesellschaft am Samstag in Mureck (Bezirk Südoststeiermark) geendet: Ein Holzsteg, auf dem sich mehrere Personen befanden, brach plötzlich zusammen. Mehrere Gäste stürzten zwei Meter tief in ein ausgetrocknetes Bachbett. Dabei wurden eine 60-jährige Grazerin und eine 24-jährige Südoststeirerin schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden mussten, teilte die Polizei mit.


Am Nachmittag sollten die Aufnahmen der Hochzeitsgesellschaft stattfinden. Dazu stellten sich mehrere Personen auf den Steg, der sich über dem Kirchgrabenbach nahe der Pfarrkirche Mureck befindet. Vermutlich aufgrund der morschen Auflagepfosten brach der Steg zusammen. Eine 60-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins LKH Bad Radkersburg gebracht, eine 24-Jährige wurde im LKH Feldbach versorgt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.