Chronik | Österreich
14.03.2016

Erdbeben der Stärke 2,5 bei Klösterle

ZAMG: Bereits sechstes Beben im Gebiet seit dem 31. Jänner.

In Vorarlberg hat am Sonntagabend die Erde gebebt. Das Beben ereignete sich um 21.00 Uhr bei Klösterle am Arlberg und hatte laut dem Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eine Stärke von 2,5.

Das Beben war das sechste Spürbare in diesem Gebiet seit dem 31. Jänner und war vor allem in den Gemeinden Dalaas und Klösterle (beide Bezirk Bludenz) deutlich wahrnehmbar, teilte die ZAMG in einer Aussendung mit. Schäden seien nicht gemeldet worden, bei dieser Magnitude aber auch nicht zu erwarten, hieß es.