MTB ride in the woods

© Getty Images/iStockphoto / vvooki/iStockphoto

Chronik Österreich
06/02/2020

E-Bikefahrer kam bei Sturz im Pinzgau ums Leben

Nach einer abrupten Bremsung auf einer Forststraße dürfte das Vorderrad des Mannes blockiert haben.

Bei einem Sturz mit seinem E-Bike ist am Montagabend in Uttendorf im Salzburger Pinzgau ein Einheimischer ums Leben gekommen. Der 66-Jährige war mit sechs Begleitern am Abend auf einer Forststraße von der Hochsonnbergalm Richtung Gasthof Liebenberg abgefahren. Dabei dürfte er zu nah an den Rand der Straße geraten sein, berichtete die Polizei am Dienstag.

Der 66-Jährige bremste daher stark ab, wodurch der Vorderreifen des Rades blockierte und der Sportler zu Sturz kam. Er fiel in der Folge rund 20 Meter über eine Böschung und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Bergretter bargen den Toten aus dem unwegsamen Gelände.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.