Feuerwehr, Feuerwehrauto

© Kurier / Franz Gruber

Chronik Österreich
07/28/2020

Drei Personen nach Brand in Kärntnen ins Spital gebracht

Die Feuerwehr musste zwei Frauen aus dem verrauchtem Haus bergen. Auch der Hausbesitzer musste ins Krankenhaus.

Ein Brand ist am Montagnachmittag im Keller eines Einfamilienhauses in Wolfsberg ausgebrochen. Laut Polizei kam es zu einer starken Rauchentwicklung, die Feuerwehr musste zwei Frauen aus dem Haus bergen. Sie und der Hausbesitzer wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Landeskrankenhaus Wolfsberg gebracht.

Drei Feuerwehren mit 58 Einsatzkräften brachten den Band rasch unter Kontrolle. Die Erhebungen zur Feststellung der Brandursache waren vorerst noch nicht abgeschlossen. Auch die Schadenshöhe stand noch nicht fest.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.