© APA/JAKOB GRUBER

Chronik Österreich
11/04/2021

Demonstration: Triester Straße gesperrt

Stau auf der A22 nach einem Unfall. Zäh voran geht es auch auf der Südosttangente.

Gute 14 Stunden wurde gestern verhandelt: Dennoch ging die vierte Herbstlohnrunde für den neuen Kollektivvertrag für die Metalltechnische Industrie ergebnislos zu Ende. Das Angebot der Arbeitgeber war der Gewerkschaft nicht genug, jetzt kommen die angekündigten Kampfmaßnahmen (mehr dazu).

Angedacht sind auch öffentlichkeitswirksame Aktionen und so versammelten sich am Donnerstag ab sieben Uhr Früh Demonstranten mit rund 300 Fahrzeugen bei der B17, der Triester Straße. Als Folge musste die Triester Straße zwischen der Wienerbergstraße und der Computerstraße stadtauswärts komplett gesperrt werden. Bis 11 Uhr müssen sich Autofahrer noch mindestens gedulden, dann soll die Demonstration enden. 

Stau auf A22

Geduld im Morgenverkehr ist auf der A22, der Donauuferautobahn gefragt. In Fahrtrichtung Wien sind zwischen Stockerau Ost und Knoten Korneuburg mehrere Fahrstreifen nach einem Unfall gesperrt. 
In die Gegenrichtung kommt es beim Knoten Nordbrücke aufgrund von Verkehrsüberlastung zu Verzögerungen, ein Stau hat sich gebildet.

Mit Verzögerungen muss man auch auf der A23, der Südosttangente rechnen. Beim Knoten Prater kommt es in Fahrtrichtung Kagran im Baustellenbereich zu Verkehrsbehinderungen. Für fast zehn Kilometer geht es nur zähfließend dahin.
In die Gegenrichtung hat sich beim Knoten Kaisermühlen ein Stau gebildet, der bis Stadlau zurückreicht. 

Zwischen Flachau und Flachauwinkel ist auf der der A10, Tauern Autobahn, in Fahrtrichtung Villach ein Fahrstreifen gesperrt. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.