© APA/JAKOB GRUBER

Chronik Österreich
10/18/2021

Die Lage im Morgenverkehr

Stau auf der A23 in beide Richtungen. Zäh voran geht es auch auf der A22, A1, A2.

Geduld im Morgenverkehr ist auf der Südosttangente angesagt. In Fahrtrichtung Kagran hat sich bei Favoriten aufgrund von Verkehrsüberlastung ein Stau gebildet, der bis zum Knoten Inzersdorf zurückreicht.
Auch in der Gegenrichtung muss man mit Verzögerungen rechnen: In Fahrtrichtung Inzersdorf hat sich beim Knoten Kaisermühlen ein Stau gebildet.

Auf der A22, der Donauuferautobahn, geht es Richtung Wien im morgendlichen Berufsverkehr nur zäh dahin - vor allem beim Knoten Kaisermühlen.

In Wien muss man auf der Altmannsdorfer Straße Richtung Schönbrunn mit bis zu zehn Minuten Zeitverzögerung rechnen. Zwischen Edelsinnstraße und Altmannsdorfer Ast hat sich ein Stau gebildet.

Auf der A1, Westautobahn Richtung Salzburg: Beim Knoten Linz geht es aufgrund von Verkehrsüberlastung im Berufsverkehr nur schleppend weiter. Auch in die Gegenrichtung muss mit Wartezeiten gerechnet werden.

Achtung auch auf der A2 Richtung Wien: Zwischen Wöllersdorf und Leobersdorf hat sich ein Unfall mit mehreren Fahrzeugen ereignet. Der dritte Fahrstreifen ist gesperrt. Es hat sich ein fünf Kilometer langer Stau gebildet. Auch Höhe Knoten Vösendorf hat sich in Fahrtrichtung Wien ein Stau gebildet.

Auf der S2 Schnellstraße kommt es in Fahrtrichtung Hirschstetten bei Hirschstetten zu Behinderungen. 

Auf der A9, Pyhrn Autobahn hat sich Richtung Voralpenkreuz zwischen Terminal St.Michael und Traboch ein Unfall mit LKW ereignet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.