(Symbolbild)

© Getty Images/iStockphoto/nicola margaret/IStockphoto.com

Chronik Österreich
02/13/2020

Däne nach schwerem Skiunfall in Tiroler Klinik verstorben

Der 45-Jährige war am Stubaier Gletscher von der Piste abgekommen und in ein Bachbett gestürzt.

Ein 45-jähriger Däne ist am Donnerstag nach einem Skiunfall am Stubaier Gletscher in der Innsbrucker Klinik seinen schweren Verletzungen erlegen. Der Mann war nach Angaben eines Begleiters auf der Skiroute „Wilde Grube“ aus bisher ungeklärter Ursache von der Piste abgekommen und in das angrenzende Bachbett gestürzt.

Sein Begleiter und ein weiterer Skifahrer begannen laut Polizei sofort mit Reanimationsmaßnahmen und setzten die Rettungskette in Gang. Der Däne wurde unter laufender Reanimation mit einem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen. Dort erlag er schließlich im Schockraum seinen schweren Verletzungen.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.