Catcher-Legende Otto Wanz ist tot

 Otto Wanz, 1943 - 2017 © Bild: APA/HERBERT PFARRHOFER

Der Mann, der Telefonbücher wie Blätter zerriss, litt an einer schweren Krankheit.

Der legendäre Catcher Otto Wanz ist Donnerstagfrüh gestorben: Der 74-Jährige litt an einer „kurzen, schweren Krankheit“, wie es aus seinem Umfeld hieß.

Wanz lebte in der Nähe von Graz und war weltberühmt, nicht zuletzt wegen seiner publikumswirksamen Telefonbuch-Zerreißaktionen. In den 1980-er Jahren schaffte er den Weltrekord, in dem er 20 Telefonbücher innerhalb von nur 30 Sekunden zerriss. Damit trat er später sogar in Las Vegas auf.

Der gelernte Kfz-Mechaniker war fünffacher steirischer Boxmeister, wechselte aber in ein anderes Metier, das Ringen oder vielmehr Wrestling: Mit seinem maximalen Kampfgewicht von 175 Kilogramm brachte er Gegner zum Schwitzen. Als erster europäischer Catcher wurde er 1982 bei der American Wrestling Association Weltmeister. Seine aktive Laufbahn als Wrestler beendete Wanz 1990.

( kurier.at ) Erstellt am 14.09.2017