++ THEMENBILD ++ POLIZEI / NOTRUF / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Chronik Österreich
11/24/2020

Busfahrer im Salzburger Tennengau während der Fahrt überfallen

Vollbremsung brachte den unbekannten Täter aus dem Konzept. Täter floh mit Geldtasche des Busfahrers.

Ein Unbekannter hat am Montagabend im Salzburger Tennengau den Lenker eines Linienbusses während der Fahrt von Golling nach Salzburg überfallen. Kurz nach 20 Uhr bedrohte der Mann - er war der einzige Fahrgast - den Chauffeur offenbar mit einer Waffe und forderte Geld. Als dieser nicht sofort reagierte, verpasste ihm der Täter einen Schlag auf den Hinterkopf, berichtete die Polizei am Dienstag.

Der Busfahrer reagierte darauf mit einer Vollbremsung, woraufhin der Unbekannte stürzte. Das nutzte der Lenker aus, um durch die hintere Türe den Bus zu verlassen. Der Täter stieg ebenfalls aus und floh mit der Geldtasche seines Opfers in unbekannte Richtung. In dieser befand sich ein zweistelliger Euro-Betrag, sagte eine Polizeisprecherin. Eine Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.