Angestellte überwies nach eMail einen Millionenbetrag

© dpa-Zentralbild/Patrick Pleul

Steiermark
11/27/2015

Buchhalterin überwies 1,8 Millionen an Betrüger

Angestellte fiel auf "fake president"-Trick herein. Bank konnte Geldtransfer rechtzeitig stoppen.

von Elisabeth Holzer

Die Liste der Betrugsarten über eMail ist um eine Masche länger geworden: "Fake president" heißt der Trick, auf den eine Grazer Buchhalterin vor Kurzem hereingefallen ist und der sie 1,8 Millionen Euro an Betrüger überweisen ließ.

Der Vorfall passierte bereits Dienstag, wurde von der Grazer Polizei aber erst gestern bekannt gegeben. Die Buchhalterin eines Unternehmens erhielt eine Nachricht, in der der Geschäftsführer die Überweisung anordnete. "Das Mail war täuschend echt", berichtet ein Kriminalbeamter. "Es war nicht sofort als Fälschung erkennbar."

Es war vermeintlich von einer Mail-Adresse des Firmennetzes abgeschickt worden, wirkte plausibel und war fehlerfrei abgefasst: Die Angestellte überwies die gewünschte Geldsumme auf das Konto einer chinesischen Bank.

Später sprach sie den Geschäftsführer doch auf die Transaktion an der wusste nichts davon. Die Bank konnte die Überweisung noch stoppen, die Firma hatte dadurch keinen Schaden.

Der "fake president"-Trick ist laut Polizei relativ neu: Zunächst hacken die Betrüger das eMail-Netz von Firmen, um danach Namen und die Mail-Konten der Geschäftsleitung zu benützen. Damit die Empfänger nicht allzu lange überlegen oder gar nachfragen, täuschen die Betrüger zudem vor, dass das Anliegen dringend sei und geheim: Es gehe um ein neues Forschungsprojekt oder eine Firmenübernahme.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Buchhalterin überwies 1,8 Millionen an Betrüger | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat