++ THEMENBILD ++ POLIZEI / NOTRUF / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Chronik Österreich
10/02/2021

Brüderpaar drohte mit Anschlägen auf Polizeiinspektionen

Verdächtige wehrten sich bei Festnahme in einem Lokal, Beamte wurde leicht verletzt.

Ein Brüderpaar drohte in der Nacht zum Samstag mit Anschlägen auf die Polizeiinspektionen Judenburg und Knittelfeld (Bezirk Murtal). Beamte hatten die Männer, 23 und 28 Jahre, zuvor in einem Lokal in Judenburg festgenommen, weil gegen sie eine Azeige wegen Körperverletzung vorlag.

Dabei wurden die Iraker jedoch laut Polizei so aggressiv, das die beiden Beamten Kollegen zur Unterstützung anforderten und Pfefferspray verwenden mussten. Bei der Einvernahme auf der Polizeinspektion Knittelfeld drohten die Verdächtigen den Beamten, sie würde sie umbringen - und das mittels Bombenanschlägen. Sie wurden vorrübergehend festgenommen und angezeigt. Die Polizisten wurden bei dem Einsatz leicht verletzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.