© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
12/12/2021

Baufälliges "Hotel Wörthersee" in Klagenfurter Ostbucht in Brand

Zwischendecke der Hotelruine war in Brand geraten. Gebäude war mehr als 100 Jahre alt.

Ein ehemaliges Juwel der Wörthersee-Architektur - das baufällige "Hotel Wörthersee" in der Ostbucht des Kärntner Sees - ist am Sonntagnachmittag in Brand geraten. Die Feuerwehr war seit den frühen Nachmittagstunden mit 50 Kräften im Einsatz, bestätigte der Sprecher der Berufsfeuerwehr Klagenfurt, Brandrat Wolfgang Germ, Medienmeldungen. Eine Zwischendecke war in Brand geraten, die Brandursache war vorerst noch nicht klar. Die Löscharbeiten dauerten noch an.

"Die Löscharbeiten werden noch länger dauern. Man muss in dem einsturzgefährdeten Gebäude mit äußerster Vorsicht vorgehen, das erschwert den Gesamteinsatz", so Germ. 50 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und angrenzender Freiwilliger Feuerwehren samt zehn Einsatzfahrzeugen waren vor Ort um den Brand in dem seit Jahren leer stehenden Gebäude zu löschen. Das historische Gebäude wurde Ende der 1890er-Jahre im Auftrag von Mitgliedern der Familie Thurn-Valsassina unter dem Architekten Wilhelm Hess errichtet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.