Arlbergtunnel (Symbolbild)

© honorarfrei / LPD Tirol

Chronik Österreich
01/29/2019

Arlbergtunnel: Lkw-Brand konnte gelöscht werden, Sperre bleibt

Laut Asfinag kam es zu keinen Verletzten, Pkw können über den Arlbergpass ausweichen.

Der Arlbergtunnel hat am Dienstagnachmittag wegen eines brennenden Lkw in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden müssen. Die Einsatzkräfte und die Asfinag waren zur Brandbekämpfung an Ort und Stelle, teilte die Asfinag mit.

Gegen knapp nach 14.30 Uhr vermeldeten die Feuerwehren, der Brand sei gelöscht.

Etwa 500 Meter vor dem Westportal fing ein Autotransporter Feuer und löste einen Großeinsatz im Tunnel aus. Glücklicherweise wurde beim Brand weder der Fahrer des Transporters noch andere Verkehrsteilnehmende verletzt. Bis auf Weiteres bleibt die Sperre des Tunnels in beiden Richtungen aufrecht. Für Pkw besteht eine Umleitung über den Arlbergpass – Lkw müssen die Dauer der Sperre abwarten. Zum jetzigen Zeitpunkt kann die Asfinag keine genauen Angaben zur Dauer der Sperre machen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.