Den Koffer mit einem genormten Schloss zu sichern, kann sinnvoll sein

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
06/30/2022

Bregenz: Bankangestellte wegen verdächtigem Koffer evakuiert

Ein Sprengstoff-Experte der Polizei entdeckte aber nur Kleidung in dem Gepäckstück.

Die Angestellten einer Bregenzer Bank sind am Donnerstag wegen eines verdächtigen Koffers evakuiert worden. Das Gebiet um die Bank wurde abgesperrt, ein Sprengstoff-Fachmann angefordert. Der Experte der Polizei öffnete schließlich nach einer Untersuchung das Gepäckstück. Dieses enthielt jedoch lediglich Kleidungsstücke. Die Mitarbeiter konnten daraufhin an ihre Arbeitsplätze zurückkehren, berichtete die Exekutive.

Besitzerin wurde ausfindig gemacht

Die Behörden wurden gegen 8.30 Uhr über den herrenlosen Koffer informiert, der neben dem Münzzählautomaten im Foyer des Bankinstituts abgestellt worden war. Als Besitzerin wurde später eine ältere, offenbar verwirrte Dame ermittelt, die das Gepäckstück dort vergessen hatte, hieß es.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare