© APA/ZB/Monika Skolimowska

Chronik Österreich
05/04/2021

Angeleinter Hund verursachte Unfall: Biker prallte gegen Laterne

52-Jähriger bei Unfall im Flachgau verletzt.

Eine über den Geh- und Radweg gespannte Hundeleine ist einem Radfahrer in Bürmoos (Flachgau) am Montagabend zum Verhängnis geworden. Der 52-Jährige wollte dem Hindernis ausweichen, prallte dabei gegen die Betonfassung einer Straßenlaterne und wurde verletzt. Zu dem Unfall kam es, weil der Hund, der an der rechten Seite von einem 44-jährigen Einheimischen an der Leine geführt wurde, plötzlich etwas gewittert hatte und samt der Leine über den Weg nach links gelaufen war.

Kein Helm

Laut Polizei hatte der Hundebesitzer den entgegenkommenden Radfahrer übersehen. Das Rote Kreuz brachte den Verletzten in ein Spital nach Salzburg. Polizeilichen Angaben zufolge hatte der 52-Jährige keinen Radhelm getragen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.