© APA/dpa/Sina Schuldt

Chronik Österreich
07/20/2022

Alkoholisierter Radler in Salzburg gleich zwei Mal gestoppt

Die Polizei sperrte das Fahrrad an Laternenmast, aber der 29-Jährige "knackte" das Schloss.

Als ausgesprochen hartnäckig hat sich in der Nacht auf Mittwoch ein alkoholisierter Radfahrer in der Stadt Salzburg erwiesen. Polizisten hatten sein Rad mit einem Schloss an einen Laternenmast gesperrt, nachdem sie den alkoholisierten Radler erwischt hatten.

Wenig später radelte der 29-Jährige mit demselben Drahtesel erneut an ihnen vorbei, weil er das Schloss "geknackt" hatte. Ein Alkotest ergab 1,44 Promille, berichtete die Polizei.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare