© Red Bull

Chronik √Ėsterreich
05/14/2022

Besetztes Haus von Marcel Hirscher: Aktivisten abgezogen

Dabei soll es sich um einen Protest gegen Leerstand und hohe Immobilienpreise handeln. Mittlerweile sind die Aktivisten aber abgezogen.

Eine Gruppe von Aktivisten hat in Salzburg das Haus in der Franz-Josef-Straße in Salzburg besetzt. Dabei handelt es sich um das Stadthaus von Ex-Skistar Marcel Hirscher, wie der KURIER dem Grundbucheintrag entnehmen konnte.

Wie die Salzburger Nachrichten berichten, soll Hirscher das Haus im März 2021 um 1,925 Millionen Euro erworben haben.

Die Besetzungsaktion war am Vormittag mit einem anonymen Bekennerschreiben per E-Mail angek√ľndigt worden. Seit etwa 13 Uhr befindet sich auch die Polizei vor Ort. Die Polizei z√§hlte etwa 15 Personen vor dem Haus und noch eine nicht nennbare Zahl von Personen im Haus. Darunter auch zehn Vermummte, die Flugzettel und Essen verteilten, w√§hrend vom Balkon aus Ansprachen gehalten wurden. Das Haus selbst wurde von au√üen mit politischen Parolen beschmiert und mit Bannern beh√§ngt, deren Botschaften sich gegen politische Parteien und Unternehmen richten.

Protest aufgelöst

Mittlerweile habe sich der Protest aufgelöst. Es seien keine Zwangsmaßnahmen notwendig gewesen, heißt es vonseiten der Polizei. Die Aktivisten seien freiwillig abgezogen.

Die Besetzungsaktion war am Vormittag mit einem anonymen Bekennerschreiben per E-Mail angek√ľndigt worden. Seit etwa 13 Uhr befindet sich auch die Polizei vor Ort. Die Polizei z√§hlte etwa zehn Vermummte, die Flugzettel und Essen verteilten, w√§hrend vom Balkon aus Ansprachen gehalten wurden. Das Haus selbst wurde von au√üen mit politischen Parolen beschmiert und mit Bannern beh√§ngt, deren Botschaften sich gegen politische Parteien und Unternehmen richten.

Protest gegen Leerstand

Wie aus einer Aussendung der Besetzer zu vernehmen ist, wolle man durch die Hausbesetzung in der Franz-Josef-Straße gegen Leerstände und steigende Immobilienpreise vorgehen. "Während immer mehr Menschen von Wohnungslosigkeit bedroht und betroffen sind, wird auf ihren Kosten mit Leerstand spekuliert", heißt es in der Aussendung weiter.

Das Innenstadthaus von Marcel Hirscher in der Franz-Josef-Straße soll laut der Aussendung der Besetzer bereits ein Jahr leer stehen.

Laut Polizei habe es keine Zwischenf√§lle gegeben. Gemeinsam mit dem Eigent√ľmervertreter und den Juristen habe man die weitere Vorgehensweise besprochen, lie√ü die Polizei verlauten. Mittlerweile sei die Protestaktion aber aufgel√∂st.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare