Der alarmierte Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
07/20/2021

60-Jährige in Salzburg von eigenem Auto mitgeschleift und getötet

Vorarlbergerin wollte ins Rollen geratenes Fahrzeug aufhalten.

Eine 60-Jährige ist am Montag kurz nach Mittag im Bundesland Salzburg von ihrem eigenen Auto bis zu 30 Meter mitgeschleift und getötet worden. Die Vorarlbergerin hatte in St. Koloman im Tennengau auf einer abschüssigen Straße ihr Fahrzeug verlassen, das daraufhin ins Rollen geraten war. Beim Versuch, wieder ins Auto zu gelangen, um dieses anzuhalten, blieb sie hängen und wurde vermutlich zwischen einer Böschung und dem Fahrzeug eingeklemmt, meldete die Polizei am Dienstag.

Die Frau blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Trotz rascher Hilfe durch den Notarzt starb die 60-Jährige noch am Unfallort. Das Fahrzeug stürzte in einen darunterliegenden Wald, von wo es von der Feuerwehr geborgen wurde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.