Die Polizei bestätigte zunächst weder Todesopfer noch Unfallhergang

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
04/20/2020

35-Jähriger gab in Bregenz Schüsse mit Luftdruckwaffe ab

Der Vorfall löste einen Großeinsatz der Polizei aus. Verletzt wurde niemand.

Ein 35-jähriger Mann hat am Sonntagabend in Bregenz mit Schüssen aus seiner Luftdruckwaffe einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Die Exekutive wurde von Passanten verständigt, die von einem Mann und einem abgegebenen Schuss berichteten. Kurze Zeit später wurde der 35-Jährige im Bereich des ImmoAgentur-Stadions festgenommen, informierte die Polizei. Verletzt wurde niemand.

Im Rucksack des 35-Jährigen befanden sich eine Luftdruckwaffe sowie Farb- und Gummigeschosse als Munition.

Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte, gab der Mann insgesamt fünf Schüsse auf eine Graffiti-Wand bzw. auf den Boden ab. Gegen den 35-Jährigen besteht ein aufrechtes Waffenverbot, er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Die Polizei stand mit sieben Streifen und einem Hubschrauber im Einsatz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.