(Symbolbild)

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Oberösterreich
04/14/2020

Waffen-Narr bedrohte Eltern - Festnahme

Legale und illegale Waffen sowie Kampfausrüstungen wurden bei dem 41-Jährigen sichergestellt.

Ein 41-jähriger Waffen-Fan aus dem Bezirk Vöcklabruck soll seine Eltern immer wieder bedroht haben und ihnen gegenüber so aggressiv geworden sein, dass sie schließlich die Polizei um Hilfe baten.

Der Sohn wurde festgenommen und in die Justizanstalt Wels gebracht. Weil er etliche Waffen besaß, wurde ein Waffenverbot ausgesprochen, informierte die Polizei am Dienstag.

Eltern hatten Angst

Bereits am Karfreitag hatten die Eltern die Polizei gerufen, weil ihnen das Verhalten ihres Sohnes zunehmend Angst machte. Als sich herausstellte, dass der 41-Jährige Waffen besitzt, wurde eine Fahndung eingeleitet und eine Hausdurchsuchung durchgeführt.

Dabei stellten die Beamten eine legale Langwaffe, eine illegale Faustfeuerwaffe, zahlreiche Messer, Wurfsterne, Kampfausrüstungen und Chemikalien sicher. Der Gesuchte wurde festgenommen, als er sich erneut dem Elternhaus näherte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.