© /Julia Schrenk

Graz

29-jähriger Steirer kam bei Wohnhausbrand ums Leben

Feuer ging noch in der Nacht von selbst aus. Lebensgefährtin fand Leiche.

11/22/2015, 02:13 PM

Bei einem Wohnhausbrand in Eisbach in der steirischen Gemeinde Gratwein-Straßengel (Bezirk Graz-Umgebung) ist in der Nacht auf Sonntag ein 29 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Das Feuer dürfte laut Polizei in der Küche ausgebrochen sein, löschte sich aber mangels Sauerstoffzufuhr selbst, weil sämtliche Fenster geschlossen waren. Die 27-jährige Freundin des Mannes fand seine Leiche.

Als die Lebensgefährtin kurz vor 6.00 Uhr nach Hause kam, fand sie den leblosen Körper im Wohnzimmer am Boden liegend. Sie versuchte noch, ihn aus dem Haus zu zerren, dies gelang ihr aber wegen der massiv vorhandenen Rauchgase nicht mehr. Sie erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde im Landeskrankenhaus Graz stationär aufgenommen. Lebensgefahr bestand bei der 27-Jährigen nicht. Bei dem 29-Jährigen konnte der Notarzt nur mehr den Tod feststellen.

Die Küche des Hauses wurde zur Gänze vernichtet, die übrigen Räumlichkeiten durch Rauchgasniederschläge erheblich beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 100.000 Euro.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

29-jähriger Steirer kam bei Wohnhausbrand ums Leben | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat