Polizisten sprachen Wegweisung aus

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Österreich
06/13/2020

22-Jährige fuhr mit 80 km/h auf stehenden Wagen auf

Das angefahrene Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben geschleudert.

Eine 22-jährige Autofahrerin ist am Freitag im Gemeindegebiet von Hard (Bez. Bregenz) mit 80 km/h auf den stehenden Wagen eines 45-Jährigen aufgefahren, der nach links abbiegen wollte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des 45-Jährigen 25 Meter nach vorne und in einen Straßengraben geschleudert, wo es sich verkeilte. Beide Lenker wurden verletzt, informierte die Polizei.

Sowohl die 22-Jährige als auch der 45-Jährige wurden nach der Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.