Polizisten sprachen Wegweisung aus

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Österreich
06/13/2020

22-Jährige fuhr mit 80 km/h auf stehenden Wagen auf

Das angefahrene Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben geschleudert.

Eine 22-jährige Autofahrerin ist am Freitag im Gemeindegebiet von Hard (Bez. Bregenz) mit 80 km/h auf den stehenden Wagen eines 45-Jährigen aufgefahren, der nach links abbiegen wollte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des 45-Jährigen 25 Meter nach vorne und in einen Straßengraben geschleudert, wo es sich verkeilte. Beide Lenker wurden verletzt, informierte die Polizei.

Sowohl die 22-Jährige als auch der 45-Jährige wurden nach der Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.
 

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare