Eine Reanimation des Mädchens blieb laut Polizei erfolglos

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
06/13/2020

Betrunkener Steirer lieferte sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Er wurde erst auf einer Autobahnraststätte gestoppt. Der Führerschein ist weg.

Ein 53-jähriger Steirer hat der Polizei am Freitagnachmittag eine kilometerlange Verfolgungsjagd geliefert. Die Polizei wollte den Betrunkenen auf der Weizer Straße stoppen, auf der er von Graz in Richtung Weiz unterwegs war. Der Lenker ignorierte den Anhalteversuch und raste davon.

Mehrere Streifen nahmen die Verfolgung auf, der Steirer fuhr nach Gleisdorf, dabei versuchte er mehrmals, Polizeistreifen seitlich abzudrängen. In Gleisdorf fuhr er auf die Autobahn auf, wo es den Beamten schließlich gelang, ihn im Bereich der Raststation Arnwiesen (Bezirk Weiz) zu stoppen. Er wurde festgenommen, ein Alkotest ergab eine schwere Alkoholisierung. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen, ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.