© KURIER/Schaffer

Oberösterreich
08/30/2015

Zwei Motorradfahrer bei Unfall getötet

Ein Motorradfahrer dürfte ein Fahrzeug überholt haben und kollidierte frontal mit einem anderen Biker.

Zwei Motorradfahrer sind Sonntagvormittag in Bad Zell (Bezirk Freistadt) in OÖ bei einem Frontalzusammenstoß ums Leben gekommen. Ein 59-jähriger Niederösterreicher aus Persenbeug dürfte ein Fahrzeug überholt haben. Dabei stieß er mit einem 19-Jährigen aus Engerwitzdorf (Bezirk Urfahr-Umgebung) zusammen. Für die beiden Männer kam jede Hilfe zu spät, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Der Unfall passierte gegen 11.00 Uhr. Die Maschine des 59-Jährigen schlitterte nach dem Zusammenprall über die Fahrbahn gegen einen Pkw. Der 50 Jährige führte daraufhin eine Vollblremsung durch. Ein hinter ihm fahrender 28-jähriger Motorradfahrer aus Kirchberg versuchte, einen Auffahrunfall zu vermeiden, er lenkte das Motorrad am Auto vorbei. Dabei traf ihn das dahinschlitternde Motorrad des 59-Jährigen. Der 28-Jährige wurde mit der Rettung in das UKH Linz gebracht.

Die ärztliche Versorgung am Unfallort wurde vom Notarztteam Perg und der Rettung Bad Zell sowie von zufällig vorbeikommenden Ärzten und Sanitätern durchgeführt. Die Königswiesener Straße (B 124) wurde für etwa drei Stunden gesperrt. Das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuz Freistadt und Ybbs betreuten die Angehörigen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.