Im Mostviertel wurde für die Feuerwehren die Alarmstufe B4 ausgerufen

© APA/HELMUT FOHRINGER

Chronik Oberösterreich
09/03/2020

Zündelei in Kirchdorf - Zwei Verletzte, hoher Schaden

Drei Wohnungen beschädigt. Die Polizei fahndet nach bis zu fünf jungen Verdächtigen.

Eine Zündelei bei mehreren Containern einer Müllinsel von Wohnhäusern am Donnerstag gegen 1.00 Uhr in Kirchdorf an der Krems in Oberösterreich hat zwei Verletzte und hohen Sachschaden gefordert. Die Polizei fahndet nach bis zu fünf jungen Verdächtigen, teilte sie in einer Presseaussendung mit.

Der Brand griff von den Containern auf die Dachkonstruktion der Müllinsel und die Außenfassaden von zwei angrenzenden Wohnhäusern über. Mehrere Bewohner wurden durch laute Knallgeräusche auf das Feuer aufmerksam und verließen ihre Wohnung fluchtartig.

Rauchgasvergiftungen

Zwei Autobesitzer brachten ihre Fahrzeuge in Sicherheit. Sie erlitten dabei aber Rauchgasvergiftungen und wurden in das Krankenhaus eingeliefert. Drei Wohnungen wurden durch die Rauchentwicklung in Mitleidenschaft gezogen und können bis auf weiteres nicht betreten werden. Die Höhe des Sachschadens stand am Donnerstag noch nicht fest, dürfte aber erheblich sein.

Im Zusammenhang mit dem Feuer sucht die Polizei nach drei bis fünf Jugendlichen. Sie wurden bei der Entdeckung der Flammen beobachtet als sie den Brandort fluchtartig verließen. Hinweise werden erbeten an die Polizei in Kirchdorf an der Krems, Tel. 059133 4120.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.