Silke Kranz ist √Ąrztin in Bad Zell

© Pia Paulinec

Kolumne
03/10/2021

Zehn Prozent der Kalorien durch Alkohol

Wer abnehmen will, muss 7.000 Kalorien einsparen, um ein Kilogramm Gewicht zu verlieren. Von Silke Kranz.

Sie haben schon die H√§lfte der Fastenzeit geschafft ‚Äď Zeit, sich auch einmal auf die Schulter zu klopfen. Diejenigen, die auf bestimmte Nahrungsmittel verzichten, sind vielleicht entt√§uscht, weil sich der Verzicht auf der Waage noch nicht entsprechend widerspiegelt. Aber hier kann ich Sie beruhigen: Wenn Sie Alkohol oder S√ľ√üigkeiten fasten, dann ist das ja keine Di√§t im engeren Sinn. Sie sparen dennoch jede Menge Kalorien ‚Äď immerhin nehmen Herr und Frau √Ėsterreicher durchschnittlich zehn Prozent ihrer Energie √ľber Alkohol auf.

Geduld ist notwendig

Um ein Kilogramm K√∂rpergewicht abzunehmen, m√ľssen Sie allerdings 7000 Kalorien einsparen, und das dauert eben. Durch Sport k√∂nnen Sie das Ganze nat√ľrlich beschleunigen, dennoch geschieht das nicht von heute auf morgen. Verzweifeln Sie also nicht, wenn die Kilos noch nicht purzeln. W√ľrden diese purzeln, ginge dies zulasten des K√∂rperwassers, nicht von Fett. Das f√ľhrt im √úbrigen auch s√§mtliche ‚Äě10 Kilogramm in 2 Wochen‚Äú-Di√§ten ad absurdum, stellen Sie sich vor, Sie m√ľssten sich um mehr als 17.000 Kalorien pro Woche einschr√§nken!

Wasser

Auf der anderen Seite lagern wir durch einen ungesunden Lebensstil tats√§chlich vermehrt Wasser ein, sei es nun durch salzreiche Kost, zu viel Zucker, √ľberm√§√üigen Alkoholkonsum oder auch zu wenig Schlaf. Dieses Wasser d√ľrfen wir sehr wohl loswerden, zum Beispiel mittels Entschlackungstees. Auch Essig, Reis oder Gem√ľse wie Spargel, den es hoffentlich bald wieder zu kaufen gibt, helfen beim Entw√§ssern.

Entlastungstag

Ein Entlastungstag, an dem es nur Reis zu essen gibt, oder t√§glich ein Glas Wasser mit Apfelessig sowie Honig bei Bedarf zu trinken, sind m√∂gliche neue Rituale. Wollen Sie sich selbst verw√∂hnen, k√∂nnen Sie zu Hause einen Algenwickel machen, in Drogeriem√§rkten sowie Apotheken finden Sie das entsprechende Material. Das gibt in Zeiten wie diesen auch das Gef√ľhl von Wellness.

Lymphdrainagen

Masseure d√ľrfen unter Auflagen wieder arbeiten und k√∂nnen Ihnen mit Lymphdrainagen etwas Gutes tun. Der Lymphabfluss und dadurch der Abtransport von Schlacken wird gef√∂rdert und somit ver√§ndern sich Hautbild, K√∂rperumfang und vor allem das Gef√ľhl f√ľr sich selbst positiv. Kleinunternehmer in der Umgebung werden unterst√ľtzt.

Silke Kranz ist diplomierte Ern√§hrungs- und Sportmedizinerin und √Ąrztin f√ľr allgemeinmedizin in Bad Zell

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare