Feuer in Berggasthof: Einsatzkräfte kamen mit Seilbahn

Glimmende Zigarette hatte das Feuer auf der Wurzeralm ausgelöst.

Wegen der schwierigen Zufahrt zum Berggasthof auf der Wurzeralm rückten die Einsatzkräfte mit der Standseilbahn an.

Mit der Standseilbahn ist die Feuerwehr am Samstag zu einem Brand in einem Berggasthof im Skigebiet Wurzeralm in Windischgarsten (Bez. Kirchdorf) angerückt. Weil das Haus nur über eine schlecht befahrbare Schotterstraße erreichbar war, wurden kurzerhand Fahrzeug, Ausrüstung und Löschmannschaft auf einen speziellen Wagen verladen und über die Lift-Trasse nach oben befördert, so die Polizei OÖ.

feuerwehr2.jpg Foto: Feuerwehr Spital am Phyrn / www.ff-spital.at Blick auf die Feuerstelle

Der Gasthof ist saisonbedingt geschlossen. Der Besitzer hielt sich mit einem Nachbarn allein in dem Gebäude auf, als in den frühen Morgenstunden Feuer ausbrach. Eine glimmende Zigarette steckte zuerst ein Bett in Brand, dann griff das Feuer auf eine Holzwand über. Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatten die beiden Männer die Flammen bereits selbst gelöscht. Verletzt wurde niemand, der Schaden dürfte einige Tausend Euro betragen.

(APA / jt) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?