(Symbolbild)

© APA/HERBERT NEUBAUER

Oberösterreich
08/24/2015

Verweste Leiche in Welser Wohnung entdeckt

Die Polizei vermutet, dass es sich um den 42-jährigen Mieter handelt.

Eine verweste Leiche wurde in der Nacht auf Montag in einer Wohnung in Wels in Oberösterreich gefunden: Ein Kellner des darunter liegenden Lokals hatte wegen des Geruchs die Behörden alarmiert. Die Polizei geht nicht von Fremdverschulden aus und vermutet, dass es sich bei dem Toten um den 42-jährigen Mieter handelt.

Die Leiche dürfte bereits rund vierzehn Tage in der Wohnung gelegen sein – zuvor war der 42-Jährige noch gesehen worden. Eine Obduktion soll nun die Identität sowie die Todesursache klären. Da es keine Einbruchsspuren an der Türe gibt, geht die Polizei nicht von einem Gewaltverbrechen aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.