Gerichtsverhandlungen nur noch in allernotwendigsten Fällen

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
09/21/2020

Sohn soll Vater erwürgt haben: Mordprozess in Steyr startet

Seit Jahren schwelte zwischen beiden ein Streit. Angeklagter bisher großteils geständig.

Ein Sohn, der am 25. Februar seinen 78-jährigen Vater in Enns (Bezirk Linz-Land) erwürgt haben soll, steht am Dienstag in Steyr wegen Mordes vor Gericht. Zwischen den beiden schwelte seit Jahren ein Streit, der am Abend des Faschingsdienstags eskaliert sein dürfte. Der Angeklagte, der zur Tatzeit zurechnungsfähig war, hat sich bisher bei den Einvernahmen großteils geständig gezeigt.

Nach dem Angriff auf seinen Vater hatte der Mann noch selber die Rettung alarmiert, diese konnte für den Senior jedoch nichts mehr tun. Der Geschworenenprozess ist für einen Tag anberaumt, drei Zeugen sowie der gerichtsmedizinische Sachverständige wurden geladen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.