Chronik | Oberösterreich
24.12.2017

Silvesterschmieden: Den Profis über die Schulter schauen und Kinder unterstützen

Steyr. Heutige Handwerke aus geformtem Metall gehen zurück auf eine Tradition, die mehrere tausend Jahre alt ist. Am Samstag, 30. Dezember findet von 10 bis 16 Uhr das klassische Silvesterschmieden am Stadtplatz in Steyr statt. Es werden Glücksbringer für das neue Jahr produziert und auch die kleinsten Besucher erfahren hier die Geheimnisse dieses faszinierenden Handwerks.

Interessierte können Walter Gugglberger und zwei weiteren Schmieden bei ihrem traditionellen Handwerk über die Schulter schauen. Neben handgefertigten Hufeisen gibt es eine große Auswahl vieler anderer Glücksbringer.

Eine weitere Attraktion bildet der historische Hammerschlagstock, mit dem die Kunst der Münzprägung vorgeführt wird und man sich Silvestermünzen in Silber oder Messing anfertigen lassen kann.

Der Erlös wird dem Kinderschutzzentrum WIGWAM in Steyr gespendet. Es bietet Beratung, Psychotherapie und Prozessbegleitung an, in Fällen von Gewalt oder Verdacht auf Gewalt gegen Kinder und Jugendliche. Es werden Spielzeug und Therapiematerialien finanziert.