Chronik Oberösterreich
06/19/2021

Schwieriger Großeinsatz: Bauernhof stand lichterloh in Flammen

Im oberösterreichischen Mühl- und im Innviertel musste die Feuerwehr wegen Bränden ausrücken.

Mit zwei schwierigen Großeinsätzen waren die Feuerwehren in Oberösterreich am Samstag konfrontiert. In Vorderweißenbach im Bezirk Urfahr-Umgebung stand der Dachstuhl eines Einfamlienhauses in Brand, bei einem Großbrand in Taufkirchen an der Pram im Bezirk Schärding ist ein Wirtschaftstrakt eines Bauernhofs ist völlig niedergebrannt.

Den insgesamt elf Feuerwehren gelang es trotz der Hitze ein Übergreifen auf das Wohnhaus zu verhindern. 

Drei Feuerwehrleute mussten bei den hochsommerlichen Temperaturen wegen Kreislaufproblemen medizinisch betreut werden. Nach drei Stunden war der Brand gelöscht, 160 Feuerwehrmänner standen insgesamt im Einsatz (siehe Video). 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.